E-Wurf von Gondor

 LSTH Wurf

Ahnentafel der Welpen

Decktag: 6. Oktober 2016

WT: 09. Dezember 2016

Wurfgrösse: 3,3

Inzucht:

     
Fado von Karthago 5 5
Yoschy von der Döllenwiese 5 5
Gesha von Machiavelli 5 5
Garry vom Erlenbusch 5 5

 

   

Der Vater:

Draco von der Nibelungenburg

WT 15.10.2011

HD/ED normal, Rücken o.B., DM N/N (frei), MDR1 frei ZW 70, SG, gekört Lbz.

IPO3

Teilnehmer LG FCI Westfalen 2016 

 

Eigentümerin: Engelien Heutkin


Die Mutter:

Any von Gondor

WT 01.03.2012

HD/ED normal, ZW 72, DM N/DM (Träger), SG

IPO3

LG FCI Westfalen 2016 Platz 8., Teilnehmerin LGA 06 2016,  

 

Eigentümer: Vanessa Kölking


In diesem Dezember fällt der erste LSTH Wurf im Zwinger von Gondor. Mit Any haben wir aus dem ersten Wurf unserer Uma, eine temperamentvolle und führige Hündin behalten, die sich dann als LSTH entpuppte behalten. Auf Grund ihrer robusten Gesundheit, ihrer Qualitäten im Gebrauchshundebereich aber auch im Zusammenleben mit unseren drei Kindern freuen wir uns nun sie darauf sie das erste Mal zur Zucht einzusetzen. Any ist im Schutzdienst dem Helfer gegenüber sehr dominant und zog besonders zu Anfang regelmäßig gegen den Helfer in den "Krieg". Mittlerweile hat sie die Regeln verinnerlicht und setzt ihren, nennen wir es mal Siegeswille,n druckvoll, mit vollem und festem Griffverhalten, immer nach vorne um. Any ist eine große Hündin und so waren wir auf der Suche nach einem temperamentvollen "kleineren", arbeitsfreudigen Rüden. Da Any auf DM gestestet ist und Trägerin ist war es für uns keine Frage es kommt nur ein DM freier Deckrüde zum Einsatz. Draco kennen wir von mehreren Übungsstunden und wissen um seine Qualitäten. Er ist ein wesensfester, temperamenvoller und arbeitsfreudiger Rüde, mit sehr gutem Sprungvermögen, sehr viel Spieltrieb und sehr guten Qualitäten im Schutzdienst. Der erste Deckakt von Any verlief völlig unproblematisch und auch ein Nachdecken war absolut unaufgeregt und einfach. Auch die Geburt der sechs Welpen war auch unkompliziert und alle sind gesund und munter!

Weiter zu den Fakten: Draco hat fünf Vollgeschwister, von fünf Hunden sind vier weitere Geschwister, geröngt und ausgewertet mit HD und ED normal, einmal ED fast normal. Zusätzlich ist Draco auf DM getestet und reinerbig, so das wir auch von der gesundheitlichen Seite robust Arbeitshunde erwarten. Gezogen ist Draco väterlicher Seits über Black-Jack, Wilma Ketscher Wald, Tyson Schiffslache, Olex Valsory, mütterlich über Motte Peroh, Zender Lusondai, Erna Schwedenfestung, Aron Bracheler See.

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla