Welpentagebuch:

Am 10.04.2015 hat uns die letzte Dame verlassen, Cella von Gondor zieht nun in den Nachbarort nach Wettringen und wird dort mit Jens Rehers in der SV OG Wettringen ausgebildet! Viel Erfolg und ganz viel Spass!

So jetzt zu Ostern haben die ersten C-werge das Nest zu verlassen, den Anfang machte Chiara, die zu Familie Zinsmaier nach Karlsruhe gezogen ist. Dort hat sie eine Verbündete namens Jashra, die sie im "Kampf" gegen die zwei häuslichen Stubentiger unterstützen sollst.

 

Als nächstes folgte Caddy, die nun den Hof von Hauser auf den Kopf stellt. Nach 169 Tagen ohne Schäferhund hat diese Durststrecke endlich ein Ende, und was für eins! Das freut auch Kurt, endlich wieder ein passender Vierbeiner an Bord!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

25.03.2015 Sie wachsen und gedeien nach erneut zwei Wochen, also Gestern, sind alle nochmal entwurmt worden. Das haben sie aber diesmal ohne Kleckern hinbekommen. Die Welpen wiegen aktuell zwischen 4,7 und 5,8 kg und erobern frech jede Ecke vom Garten. Sie zanken sich wie die Kesselflicker sind aber immer noch verschmust, wenn sie müde sind Zunge raus Gerade eben habe ich den Termin für das Chippen, Impfen und die Wurfabnahme unter Dach und Fach gebracht. Es neigt sich alles ein bißchen dem Ende zu. Am Montag habe ich nochmal ein paar neue Bilder gemacht. (auf den Bildern ersten vier Bildern: Chiara, Cella, Caddy & Cujo)

 

 

 

 

10.03.2015 Alle Welpen sind nun vergeben und ab Ostern bzw. eine Woche später werden uns wohl alle verlassen haben. Da denken wir aber jetzt mal nicht dran, sondern genießen die Zeit die uns noch bleibt. Jetzt gibts drei Tage Wurmkur, hurra! Die kleinen sind gut drauf und machen jetzt auch den Garten unsicher. Es läuft Lächelnd

09.03.2015 So jetzt sind sie schon vier Wochen alt! Langsam wird schon zugefüttert, wobei es bei Mama noch am Besten schmeckt. Gestern waren wir bei schönstem Wetter das erste Mal vor der Tür und heute gleich nochmal. Langsam wird aber das ganz Erdgeschoss erobert. Hier die neuen Bilder!

Hier ist Chiara auch schon vergeben! Zwinkernd

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

Jens hat sich unsere schwarze Perle ausgesucht. Sie bekommt den Namen "Cella von Gondor" Lächelnd

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Caddy von Gondor" unsere hübsche Maus, Familie Hauser hat einstimmig gewählt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Unser kleiner Prinz "Cujo von Gondor" er zieht zu seinem großen Bruder Aaron!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 27.02.2015 Gestern ein paar Portraits geschossen. Auch wenn nicht alle begeistert und voller Elan bei der Sache waren. Finde ich sie doch ganz anschaulich. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

23.02.2015 Heute haben die Mäuse die erste Wurmkur erhalten! Hurra, die Begeisterung hielt sich in Grenzen, aber gut, nicht zu ändern. Abends gabs auch noch ein paar neue Bilder.

 

Die Babys haben Besuch von Jan bekommen. Uma war auch schwer begeistert, denn er hatte Entenhälse mitgebracht! Hurra! Endlich einer der auch an die Mama denkt! Heute haben die erstmals versucht miteinander zu spielen, sehr witzig! Es wurden erste Bell- und Knurrversuche unternommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

16.02.2015 Das war der erste Versuch ein Gruppenbild zu machen. Ihr seht ja ein Traum!Zwinkernd

15.02.2015 So alle Welpen nehmen ausgesprochen gut zu. Uma geht es auch gut Tante Any hat durchs Gitter auch schon mal einen Blick riskieren dürfen und war auch ganz verzückt!

11.02.2015 Heute morgen ist der Kleinsten ihr Schwester über die Regenbogenbrücke gefolgt. Die anderen Vier sind aber sehr gut zufrieden und leben nun wie im Schlaraffenland. Acht Tankstellen auf vier Mäuse - ein Traum!

10.02.2015   Heute Morgen ist wie erwartet die Kleinste eingeschlafen, trotz aller Bemühungen war sie nicht zu retten. Stirnrunzelnd Ich denke für sie war es besser so. Ich habe mal etwas im Netz recherchiert auf der Suche nach einer Erklärung für die Verluste während der Trächtigkeit und der beiden angeschlagenen Hündinnen von der nun eine bereits verstorben ist. Dabei bin ich auf eine Infektion durch z.B. Staphylokokken gestoßen. Dabei ist es möglich, das ein Teil der "Früchte" in verschiedenem Ausmaß befallen werden kann. Es gibt Züchter, die eine ganzen Wurf deswegen vor der Geburt verloren haben, oder das die Welpen dort z.T. tot zur Welt gekommen sind. Uma wurde vor der Belegung als Prophylaxe mit Antibiotika behandelt worden, um eine gutes Milieu für die Einnistung zu schaffen. Weiter hat sie nach dem Deckakt (eine Woche später) eine Herpesimpfung erhalten, sowie eine Woche vor dem errechneten Geburtstermin. In soweit wähnte ich uns auf der sicheren Seite, allerdings hat der bräunliche Ausfluss um den 30. Tag mich misstrauisch werden lassen. Der gemachte Abstrich war da allerdings ohne Befund. Jetzt heißt es abwarten und weiter Daumen drücken. 

09.02.2015   Die erste Nacht haben alle soweit gut überstanden. Uma geht es sehr gut. Den Welpen auch, nur die kleinste Hündin ist nach wie vor sehr schwach. Trinken auch mit anlegen ist schwer, na gut mal sehen ob sie eine Chance hat. Alle Welpen haben satt zugenommen, bis auf die Kleinste und die Letzgeborene.

Joomla templates by a4joomla