17. Mai: So nun sind alle Hundekinder in ihr neues Zuhause gezogen und ich bin froh das ich sie alle in ein sportliches und herzliches Zuhause vermitteln konnte. Ich wünsche den neuen Besitzern viel Spass und Freude an ihren tierischen neuen Familienmitgliedern! Das Welpentagebuch wird nun geschlossen und jeder "Moppi" bekommt seine eigene Seite auf dieser Homepage, aber dafür brauche ich noch nen Moment.... Danke an unsere treue Leserschaft und bis zum B-Wurf in keine Ahnung 2014?

17. Mai: Unser Alfred ist nun auch umgezogen. Er macht jetzt Duisburg unsicher. Wir wünschen Gabriele viel Spass mit ihrem Neuzugang und alles Gute! Wir freuen uns von Euch zu hören. Leider habe ich ein Bilder vergessen zu machen! Aber hier nochmal ein schönes von unserem Alfred! Pass gut auf dich auf Kleiner!

12. Mai: Ares von Gondor wird von Thorsten und Kerstin Frahmann abgeholt. Er zieht jetzt in die Nähe von Oldenburg, wird Diwa das Fürchten lernen oder umgekehrt und von Kerstin im DVG ausgebildet! Das freut uns natürlich! Gute Fahrt mein Süsser - und pass auf Dich auf! Wir sehen uns!

10. Mai: Der Kindergarten St. Josef schickt uns seine zukünftigen Schulkinder, und gemeinsam mit den 3 As und älteren Exemplaren verbringen wir mit den Kids einen schönen Nachmittag.
09. Mai: Maxe und die Prinzessin melden sich telefonisch! Alles Tutti nähe der Hauptstadt - das freut uns zu hören! Weiter werden Ares, Alfred und Any entwurmt!
05. Mai: So heute ist unsere Prinzessin ausgezogen. Ach das war schon traurig, denn Brieselang ist nicht mal eben um die Ecke. Aber wir sind uns auch sicher, dass unser Maus bei Maxe, mit Mann und Ares, ein schönes Zuhause gefunden hat. Onkel U2 wird bestimmt auch ein wachsames Auge auf seine Nichte haben. Alles Gute Prinzessin Assy, wir werden dich vermissen! .... aber auch bestimmt mal besuchen!  
Außerdem haben wir heute mit unserem Trio (Any, Alfred und Ares) die Welpenstunde der Hundeschule ANFE besucht, Bruder Aragorn (Argo) war schon da und hat uns sofort wiedererkannt und freudig begrüsst, ach das war schön! Da war es ein Quartett! Dann wurde erstmal die Runde aufgemischt und die Bude auf den Kopf gestellt. Ich bin ganz schön in Schweiß gekommen, kann ich sagen, ein Sack Flöhe ist Urlaub dagegen! Ares hat total aufgedreht, zu HÜÜÜÜÜLFE! Und was denkt sich da die Züchterin: "Hilfe was denke wohl die Leute!" und was denkt sie wenig später: "Scheiß egal habe ja gewusst was ich da züchte!" Nachdem wir die Bude gerockt haben, waren wir alle kaputt und müde, danach ging es erstmal ab nach Hause!

02. Mai: Ich musste schonmal was nachholen, sorry bin spät dran, aber lest selber. Zuerst kurzer Zwischenstand: Da waren es nur noch 4, es folgen: Assy, wird am Samstag von Sylvia "Maxe" abgeholt, für sie geht es in die Nähe von Berlin. Am 12.05. folgt Ares, der dann zu Kerstin und Thorsten in den Oldenburger Raum auswandert. Unser Alfred ist sich noch nicht schlüssig... also nutzt die Chance auf einen unseren kleinen Helden.
01. Mai: "Argo" Aragron hat seine erste Nacht sehr gut überstanden, die Familie natürlich auch. Er ist Herrscher über das Erdgeschoss, und hat seine Mitbewohner drei Katzen schon ins Obergeschoss vertrieben.
So nun zieht es unseren Aaron in die große, weite Welt, allerdings wird er uns in unserer Ortsgruppe erhalten bleiben. Aaron zieht zu Rebecca Albers und "Cantos" Carlo von der Insel, da wirds ihm bestimmt gefallen. Das restliche Quartett unserers A-Wurfes verlebt den 1. Mai sehr entspannt. Später bekommen wir noch schöne Bilder von Aaron und seinem neuen Freund Cantos, die beiden verstehen sich super, und das Schmusekissen von "Oma Jutta" hat er auch schon eingeweiht.

30. April: Die Kleinste geht heute zu erst, Alpha zieht zu Sigo und Papa Joe! Dort wird sie dann zum echten Gebrauchshund. Im Laufe des Tages ruft mich Sigo nochmal an und ist total begeistert mit welcher Coolness unser Küken den Wechsel hinnimmt. Die erste Fleischmahlzeit hat sie schon verinnerlicht.
Wenig später ist Aragorns Taxi da, der kleine Argo zieht in unsere schöne Kreisstadt nach Steinfurt und in der Ortsgruppe Metelen zum Schutzhund ausgebildet.
29. April: So der letzte gemeinsame Tag beginnt. Eigentlich nichts Besonderes, alle gut zufrieden und frech wie immer, nur mir wird das Herz ein bißchen schwer. Aber sie kommen ja in ein gutes Zuhause!
28. April: Der erste und letzte gemeinsame Familienausflug. Alle 7 Zwerge ab in den Kofferraum, das Ziel der Horstmarer Hundeplatz. Alle Sieben schienen mit dem Autofahren keine größeren Probleme zu haben. Kurz nachdem der Wagen sich in Bewegung setzte war das Gemecker zu Ende und die Kleinen genossen die Fahrt.Angekommen war ich doch sehr dankbar, das Rebecca, Nadine und Benny schon anwesend waren und mir beim Ausladen der quirligen Bande behilflich sein konnten. Es waren alle gut zufrieden und erkundeten die gesamte Platzanlage und den anliegenden Wald. Zum Glück hatten wir für das abschließende Gruppenfoto noch Hilfe von sechs Freiwilligen, sonst hätten wir nicht alle passend aufs Bild bekommen.
Also von links nach rechts Noah und Ares, Sanja und Alpha, Lena und Assy, Any und ich, Nike und Aaron, Mirco und Alfred, David und Aragorn.
 
27. April: Alle Welpen haben die Impfung und das Chippen super überstanden und sind frech wie immer!
26. April: Heute hatten wir Besuch von Meikel (Tierarzt Dieter Michael), der hat die 7 Zwerge mit Mama geimpft und er war sehr gut zufrieden mit der körperlichen Verfassund und dem äußerlichen Erscheinungsbild der Mäuse. Es gab nichts zu meckern, sondern ganz das Gegenteil! Hach so ein Lob geht doch runter wie ÖL!
25. April: So heute um 15 Uhr war großer Showdown! ID-Beauftragter versus A-Wurf von Gondor! Züchterin in Schweiß gebadet, ID-Beauftragter musste auch alles geben, genauso wie Rebecca. Aber wir haben die Oberhand behalten, alle "Mäuse" (der Name sollte geändert werden in Teufel oder so) mit Chip versehen!
Laut "Chipper" wohl der widerspenstigste Wurf seiner Karriere. Was soll uns das sagen? Ich habe beschlossen ich nehme es als Kompliment :D Morgen geht der Spass weiter, dann kommt der Tierarzt zum Impfen. Und wenn das dann auch alle überstanden haben, gehts in ein paar Tage nach und nach für die meisten in ein neues Heim.
Ach ja, Assys Ohr ist wieder aufrecht und das zweite beinahe auch!
Nicht vergessen Alfred ist noch auf der Suche, aber neue Besitzer sollten doch Sattelfest sein.
24. April: So Assys Stehohr ist vorerst Geschicht, aber Alpha rückt nach! Ansonsten haben wir alles im Griff, am Mittwoch kommt Herr Klöpper, dann werden wir gechippt und der Wurf abgenommen. Udo und Beate Wolters haben uns auch besucht, und sie waren auch sehr zufrieden mit unseren kleinen Teufeln, vielen Dank für euer positives Feedback.
Ja nun Alfred will noch gefunden werden, ansonsten gibts nicht viel Neues. Hier nochmal ein paar nette Bilder. Alfi liegt in Wartestellung und ist bereit für Vorstellungsgespräche! Unten auf dem Bild, bekommt man eine Idee davon wie Any mit Stehöhrchen aussähe.
17.April: So es ist offiziell wir haben ein Stehohr, bei Prinzessin Assy! Und genz "streberlike" übt sie hier schonmal die korrekte Ablage. Was ein Charisma , hier der Beweis:
 16. April: So also glaubt es oder auch nicht, aber die Ohren der Mäuse richten sich schon auf, bald ist das Babyface Vergangenheit. Ok alle sind noch nicht so weit, aber sie sind ja auch noch keine sieben Wochen. Die Prinzessin fängt an, nach einem ausgeruhten Mittagsschlaf, stand das Ohr, ok bis zur ruckartigen Bewegung, aber egal. So gehts dann weiter....
Der Spruch des Tages kommt heute von Nike, folgende Geschichte:
Wir sitzen im Wohnzimmer auf dem Boden und kuscheln mit "Rüde 2", als sie total ernst feststellt, wie groß die Welpen geworden sind.
"Mama, die sind schon ganz schön gross! Weiß du noch "morgen", wo sie noch ganz klein waren.... da als UMA sie rausgepupst hat!"
So und da bleib mal ernst, viel Erfolg.... Mit heute, morgen, gestern usw. hat sie es noch nicht so, aber gut, mit drei Jahren ist das auch noch nicht so wichtig. Ich habe ihr aber nicht erzählt, dass sie genauso "rausgepupst" zur Welt gekommen ist. Wollte kurz vor der Schlafenszeit die Erde nicht von der Scheibe zur Kugel werden lassen, wenn ihr versteht was ich meine.
Hier noch mal ein Bild von unserem Suchenden....
13. April: Eigentlich ja Freitag der 13. aber nicht so schlimm wie mir scheint. Habe von meiner Schwägerin die Personenwaage organisiert und siehe da, jetzt klappt es! Sonntag kann entwurmt werden von 4,9kg, über 5,1kg, bis 5x 5,7kg sind quasi alle Gewichtsklassen vertreten, oh je bin mal gespannt, was sie zur Abgabe wiegen!
Unten links ist unser Rüde2, er überlegt macht erstmal ein Nickerchen auf dem neuen Gitterrost, Aragorn (Rufname Argo) rechts auf dem Bild probiert erstmal.
12. April: Besuch von Familie Demter, und sie bringen was Schönes mit, ein Trittrost! Endlich, so ein Ding ist einzeln nicht unbedingt leicht aufzutreiben. Aber sprechenden Menschen kann geholfen werden.... Morgen wird es gleich eingebaut.
Außerdem wollte ich heute Abende die Bande wiegen, und es kommt wie es kommen musste: bei 3000g ist bei dieser Waage Schluss, Any nimmt Platz und die Waage streikt. Ist das denn die Möglichkeit?
11. April: So die Wetterfee kann sich noch etwas mehr Mühe geben, da ist wohl noch Luft nach oben. Oma Hildegard hat sich gedacht, was Gestern bei Vanessa gut geklappt hat, klappt auch bei Oma! Aber nicht so ganz, Oma hatte nach ein bißchen "Katz und Maus spielen" schließliche schweißgebadet wieder alle unter Verschluss gebracht. Uma war auch nicht wirklich eine große Hilfe, da die jeden geschleppten Welpen eskoriert, und durch den Türspalt haben sich dann gleich zwei weitere wieder rausgequetscht, und das Spiel ging wieder von vorne los. Sicherheitshalber hat sie dann gleich 2x gezählt. Aber so ziemlich alle hatten ihren Spass!
Am Abend gab es dann "Einzel-Welpen-Kuschelstunde" wollte mal testen wie sich die Mäuse so verhalten, wenn sie die einzigen 4-Beiner unter 2-Beinern sind, und ich muss sagen eigentlich wie immer. Alpha hat Noah in die Füße gebissen, während er Cornflakes gegessen hat, Ares hat Nikes Puppe die Schuhe von den Füßen geklaut, unser Rüde Nr.2 (der übrigens immer noch auf der Suche ist) hat es vorgezogen mich zu traktieren, Assy hat Nikes Püppchen das Kuscheltier geklaut und Aaron hat einmal das ganze Wohnzimmer umrundet, hinterm Sofa her, zum Sessel, unter dem Esstisch und hinterm Ofen her. Aragorn fands witzig mich permanent zu traktieren und Any versuchte Mario daran zu hindern sich ungestört das "Spitzenspiel" zu gucken. Alles in Allem recht erfolgreich der Abend. Außerdem folgen einem die Zwerge auf Schritt und Tritt. Man muss nur vorsichtig sein wo man "hintritt", aber so muss es doch sein, oder?
09. April: .... so ein Scheißwetter... wir hoffen auf Besserung! Nervlich ist die Züchterin fertig wie ein Brötchen  
Kurzer Zwischenstand: Ein lebhafter Rüde sucht noch einen sportlichen Wirkungskreis. Hier aktuelle Bilder von dem Racker, mit knapp fünf Wochen.
6. April: Und wieder netter Besuch, diesmal aus der Nähe von Oldenburg. Unser Rüde 4 heißt jetzt Ares, hat ein neues, zukünftiges Zuhause bei Kerstin und Thorsten, mit ihrer Diwa. Die muss aber allerdings erst noch von Ares Qualitäten überzeugt werden. Aber bei diesem charmanten Kerlchen.... irgendwann wird sie dahinschmelzen.
1. April: Und wieder gibts ne "lecker Wurmkur", morgen und übermorgen übrigens auch. Morgen hat Uma Geburtstag, mal gucken was die lieben Kleinen sich ausgedacht haben.
31. Tag: Wir hatten Besuch, aus dem fernen Berliner Raum. "Maxe" hat sich ihre Prinzessin angesehen und sich dirket verliebt. Wir stellen vor: Euer Lieblichkeit, Prinzessin Assy von Gondor! Bitte Bild links! Es war ein supernetter Besuch, vielen Dank das ihr 4 den weiten Weg auf Euch genommen habt. So konnten Lutz und Anke U2s Schwester kennenlernen, und wir uns mal persönlich außerhalb des www unterhalten, face to face, quasi. Ich bin mir ganz sicher, dass die Prinzessin, eine top Ausbildung bekommt und vor allem ein liebevolles Zuhause bekommt. Danke für Eurer Vertrauen!
(Das von der Frau mit der Zewarolle und den "Augenringen"  )
Und dann noch das Sahnehäubchen, das Highlight des Tages quasi:
Da kommen wir in der Nacht von einer Party nach Hause, und mit dem ich die Tür aufschließe werden wir von einerknurrenden und bellenden Meute empfangen, ist das nicht einfach süss! Einen Daumenbreit größer als ein Meerschweinchen, aber ich sage Euch das Herz eines Löwen, bereit Haus und Hof zu verteidigen, und das auch noch ohne Mama, die lag oben im Flur und hatte schon unser Auto erkannt - sprich für sie eigentlich uninteressant.
Da habe ich mir gedacht die Zewa- und Aufnehmerwischerei im Haus macht sich doch bezahlt. Denn wie sollte ich sonst erfahren können, das unsere 7 Zwerge mit 31 Tagen schon meine Welt retten wollen. Ach ich bin so stolz auf die Mäuse!
29. Tag: Nochmal prominenter Besuch: Kurt Hauser, ehemaliger, langjähriger Zuchtwart und Züchter in unserer OG Horstmar, und außerdem Gründungsmitglied lässt es sich nehmen unseren Mäusen einen Besuch abzustatten. Gemeinsam mit seinem Sohn Bernd hat er schon unter seinem Zwingernamen "vom Ulmenhof" bis zum M-Wurf gezüchtet. Beide waren sehr angetan von unseren rotzfrechen Mäusen.
Weiter wurde heute Abend nochmal gewogen, da am Sonntag die nächste Wurmkur ansteht. Die Werte stehen wie immer ganz unten in der Tabelle.
28. Tag: Oma Anna besucht uns, die Uroma von Noah und Nike! Oma Anna wird im Oktober 90 Jahre, ist aber ein absoluter Tierfreund, so hat sie es sich auch nicht nehmen lassen unseren 7 Zwergen einen Besuch abzustatten, nebst Chaffeur Annemie. Any und Assy machten es sich erstmal auf Oma Annas Schoß bequem, und auch Uma passt auf, dass die beiden Ladys nicht beim Turnen von Omas Schoß purzeln. Außerdem gab es heute das erste Welpenfutter eingeweicht. Ganz lecker soweit...
 27. Tag: Hier nochmal zwei Bilder der zwei "Noch-zu-Vergebenen" super süss und rotzefrech, so wie sie halt sein solln.
 24. Tag: Das erste gemeinsame Abendmahl, allerdings ohne Mama, hat schon ganz gut geklappt. Aber zum Schluss als Mama Uma zum "Topfauslecken" kam, lies die Etikette etwas zu wünschen. Aber keine Angst, wir haben ja noch ein paar Wochen um am Benehmen zu arbeiten, aber ich glaube nicht das es "besser" wird.  
 
23. Tag: Der Familienrat Demter hat entschieden: Es gibt einen Aragorn von Gondor! Yippie, das lässt mein Herz als bekennender Herr der Ringe Fan hüpfen: wenn das kein gutes Omen ist!
Zickenterror! v.l. Assy versus Any, in der goldenen Mitte Aaron, der hält sich lieber raus!
22. Tag: So heute war ein spannender Tag, erst raus in den Garten, danach kam Besuch. Unser Rüde Nr.1 geht wie es aussieht nach Steinfurt, hurra! Der Familienrat tagt noch um den perfekten Namen für diesen tollen kleinen Kerl zu finden, aber da sind wir zuversichtlich, das der Richtige gefunden wird!
Außerdem kam noch hoher Besuch: Der Präsident und seine "First Lady" (sorry kanns mir nicht verkneifen) wollten auch mal einen Blick auf die Rasselbande werfen und waren, wie kann es anders sein, na ja nennen wir es mal: "verzaubert". Wobei ich mir sicher bin Herbert würde ein anderes Wort dafür finden.
21. Tag: Wir waren zum ersten Mal an der frischen Frühlingsluft und Onkel Neo hat sich heute auch zu uns getraut und war ganz lieb! Die Kurzen aber auch, Neo war ganz angetan. War auch gut so, denn Mama Uma hat sich wieder ihrer Lieblingsbeschäftigung gewidmet: Insektenjagd! Da durften Neo und ich mal babysitten!
20. Tag: Joes Besitzer, Sigo Hohn, war heute zu Besuch und hat sich für Hündin Nr.2 entschieden, die nun auf den schönen Namen Alpha "getauft" wurde. Außerdem war Rebecca auch wieder da und hat sich nun ihren Aron ausgesucht, wie zu erwarten der Schwarze! Außerdem bleibt zu erwähnen, das Hündin Nr.1 Any im Hause Kölking bleibt, wir konnten einfach nicht wiederstehen und Mario hat sich breitschlagen lassen. Hündin Nr.3  trifft am 31.03. auf ihre potenzielle neue Besitzerin, und wir hoffen sie bekommt dann auch einen schönen Namen (seit dem 31.03. hört sie auf den Namen Assy oder Prinzessin). Soviel dazu!
Außerdem haben wir heute die erste Maniküre, in diesem Fall wohl eher Petiküre, hinter uns gebracht, da Mamas Gesäugeleiste sonst auf Dauer echt gelitten hätte. Nadelspitz waren die, ich wollte mit Uma nicht tauschen  
18.Tag: Erste Wurmkur für Mama und Babys erfolgreich verfüttert, gab nur mittelmäßige Proteste. Essen geht scheinbar immer, die Frage ist nur was, heute waren schon mal 4 Ausbrecher unterwegs.
15. Tag: So hier wachsen und gedeihen alle man recht gleichmäßig. Umas Milchbar scheint ordentlich was herzugeben. Die ersten geplanten Ausflüge aus der Wurfkiste hat es auch schon gegeben, und heute hat es tatsächlich Rüde 4 geschafft aus der Wurf"kiste" zu entkommen.
Am Wochenende wird die erste Wurmkur über die Bühne gebracht. Hier noch mal ein paar aktuelle Bilder, die Augen sind auf, und die Welt kann im 4-Füßlerstand erobert werden. Aber sowas will vorbereitet sein, Übung macht den Meister.
9. Tag: Augenscheinlich wird es etwas eng an der Theke, aber wie sagt man so schön: Platz ist in der kleinsten Hütte, das Mama Uma sich auch an die kurze Seite legen muss. Aber jeder hat sein Plätzchen gefunden und es wird laut geschmatzt, auch wenn das auf dem Bild nur zu erahnen ist. Sieben müssen es sein, viel Spass beim Suchen  
7. Tag: Hier stellen wir mal die ersten Portraits der "7 Zwerge" ein! Gewichtstabelle siehe Seitenende.
 Hündin 1: Any, das links ist unsere Erstgeborene, heute ist sie 7 Tage alt. Sehr lebendig und eine der Schwersten im Bunde!
 
Dann kommt die 2. Hündin, Alpha, sie wurde als vierte und leichteste geboren. Aber Dank gesundem Appetit ist das alles kein Problem und sie legt kräftig zu.
 
Hündin 3: Assy, die Letzte der "3 Engel" beim Fototermin schon zickig wie ne Diva, das kann heiter werden!
 
Rüde 1: Dieser kleine Kerl ist Aragorn. Einer, der uns farblich schon Rätsel aufgegeben hat, erst am anderen Morgen bei Tageslicht und gänzlich getrocknet haben wir seine wunderschöne schwarz/graue Fellfarbe entdeckt.
 Der 2. Rüde, unser Alfred, hat mich gestern bald den letzten Nerv gekostet, ich brauchte 5 Versuche ehe er sich auf der Waage geschlagen gab.
 
Rüde 3: Oh ja hier, der Aaron, das Klötzchen im Bunde der Vier Musketiere!
 
 
Rüde 4: Und hier "Last but not Least" der Trödler, Ares, nach vier Stunden hat er gemeint jetzt wären alle bereit für seinen großen Auftritt.
4. Tag: Heute haben die SIEBEN und Mama Uma Post aus England bekommen, mit der Royal Mail, per Flugzeug direkt aus Hull! Vielen Dank Stefan Rodine, das hat uns sehr gefreut! Die englischen Namen mit "A" aus der Liste der 100 beliebtesten Vornamen, werden auf jeden Fall mit in die Auswahl genommen.
3. Tag: Die Waage scheint immer mehr Akzeptanz zu finden! Das freut mich wirklich sehr . Ich selber konnte heute Nacht auch durchschlafen, da auch der größte Schreihals direkt und souverän an die Bar gefunden zu haben scheint. Ein Experte war nämlich immer sehr laut, bis er am Ziel war. Aber er scheint Benehmen gelernt zu haben.
2. Tag: Routiniert scheint hier alles seinen Lauf zu nehmen, die Welpen nehmen gut zu. Aber eins steht auch fest, "gewogen werden" zählt nicht zu ihren Favorits.
1. Tag: Alle Welpen haben die Nacht gut überstanden und versorgen sich quasi selbst, soll heißen, keiner wird angelegt, läuft alles soweit sauber. Entweder sie schlafen oder sie fressen sich satt. Die Wachphasen auf dem Weg zu Gesäuge werden noch von Quieken und diversen anderen Lauten begleitet. Angedockt herrscht dann absolute Ruhe, das Schmatzen mal ausgenommen.
So im Geburtsprotokoll wurde der gesamte Ablauf ja gut beschrieben, hier gehts jetzt um jeden kleinen Zwerg speziell. Einzelportraits werden bei Zeiten und entsprechdender Kooperationsbereitschaft der Models angefertigt und eingestellt.
Jetzt mal mit Langeweile die Gewichtstabelle (Beginn 24Stunden nach der Geburt), aber für Statistiker sehr interssant.
Tag    Aragorn    Alfred    Aaron    Ares    Any    Alpha    Assy
02.03.    412g    450g    508g    508g    535g    400g    460g
03.03.    435g    492g    550g    550g    560g    425g    515g
04.03.    510g    548g    613g    584g    597g    477g    538g
05.03.    567g    586g    681g    654g    662g    522g    615g
06.03.    613g    645g    756g    719g    713g    592g    670g
07.03.    697g    734g    850g    775g    802g    652g    753g
08.03.    757g    797g    919g    860g    910g    724g    832g
09.03.    805g    850g    977g    906g    949g    824g    891g
10.03.    886g    952g    1047g    973g    1052g    869g    999g
11.03.    951g    973g    1160g    1019g    1106g    925g    1021g
12.03.    993g    1060g    1211g    1075g    1123g    993g    1090g
15.03.    1110g    1246g    1320g    1240g    1346g    1130g    1251g
18.03.    WK    WK    WK    WK    WK    WK    WK
20.03.    ;-))) Fu    ss    nä    gel    sch    nei    den ;-)))
25.03.    1822g    1960g    2006g    2010g    2152g    1729g    2035g
29.03.    2387g    2706g    2690g    2714g    2875g    2364g    2859g
01.04.    WK    WK    WK    WK    WK    WK    WK
02.04.    WK    WK    WK    WK    WK    WK    WK
03.04.    WK    WK    WK    WK    WK    WK    WK
13.04.    5,1kg    5,7kg    5,7kg    5,7kg    5,7kg    4,9kg    5,7kg
16.04.    WK    WK    WK    WK    WK    WK    WK
25.04.    Chip    Chip    Chip    Chip    Chip    Chip    Chip
26.04.    Impfen    Impfen    Impfen    Impfen    Impfen    Impfen    Impfen
                          

Joomla templates by a4joomla