Aaron von Gondor

geb. am 01. März 2012

gest. am 14. November 2017

HD-ZW 72 (01;2014)

HD a-normal / ED schwer (rechts schwer / links normal)

BH, SPr1 97 V, IPO1 98V-83G-96V=277SG, IPO2 100V-88G-94SG=284SG IPO3 97V-92SG-94SG=283SG

Mutter: Uma vom Sunnenbrink

Vater: Joe von der Schiffslache

Working-dog Info hier!

Eigentümerin: Rebecca Albers

Laut Meinung mehrerer Tierärzte ist der rechte Ellebogen ohne Befund und gesund. Shit happens!

Röntgenbilder können gerne betrachtet werden.

Aaron ist ein wunderschöner Rüde miit super Ausstrahlung. Er wird bei uns in der OG Horstmar gearbeitet und zeigt sich toll. Rebecca macht einen super Job und die Beiden werden bestimmt noch viel erreichen. Auch Aaron wurde am 8.3. geröngt und war laut TA gesund. Die erste Auswertung vom SV sagte etwas anderes: schwere ED rechts. Alle sind geschockt. Das mit Aarons rechtem Ellbogen macht uns sehr traurig. Nach dem ersten Gutachten vom SV haben wir nach erneuter Prüfung durch drei Tierärzte alle ohne Befund, Einspruch gegen den 1. Befund eingelegt.

Aaron wurde in der Uni Klinik Hannover erneut geröngt. Die 2. Gutachterin hat den Befund vom Erstgutachter allerdings bestätigt. In wie weit dieser Befund den Hund selber einschränken wird, kann man noch nicht sagen, da die behandelnden Tierärzte auf den ersten Röntgenbildern den Befund der Gutachter nicht teilen. Rebecca hat nochmal eine Kopie der zweiten Röntgenbilder beim SV anfordern und auf denen ist laut Tierarzt nach wie vor nichts zu sehen was den Hund in irgendeiner Form einschränken würde. Der Ellebogen sähe "super" aus. 

Im November 2017 musste Aaron auf Grund eines schweren Bandscheibenvorfalls eingeschläfert werden. 

Joomla templates by a4joomla